Jetzt geht’s App!

Täglich wird eine große Anzahl von Apps aus den Stores heruntergeladen. Die meisten zur Unterhaltung, zum Spielen und manche auch zum Verlieben. Doch es gibt auch Apps, die sich im täglichen Gebrauch als nützliche Helfer erweisen. Ob beim Einkaufen, der Finanzplanung oder wenn es darum geht, den schnellsten Weg in einer fremden Stadt zu finden: Sie helfen dabei, den Alltag zu organisieren und nehmen dem Nutzer manche Aufgaben sogar gleich komplett ab. Wir wollen deshalb wissen:

Welche Apps nutzen die Mitarbeiter im Konzern gerne und welchen Tipp haben die Kollegen für den nächsten Besuch im App-Store parat?

Aufruf

Du hast eine Lieblings-App, die Du gerne allen Kollegen vorstellen möchtest?
Her damit! Ladet uns ein kurzes Video oder ein Selfie mit einer knappen Erklärung hoch. Wir freuen uns!

 

Mutige Kolleginnen und Kollegen haben schon mal den Anfang gemacht. Sie stellen ihre Lieblings-App in persönlichen Statements und Videos vor:

 

Meine persönlichen App-Favoriten stelle ich Euch im Video vor:

Denise-Wauschkuhn-Corporate-Communications
Denise Wauschkuhn, Corporate Communications

Warum ich Apple Homekit liebe? Erlaubt mir die Interaktion mit den verbundenen Heimgeräten, was sehr nützlich ist. Zudem kann ich meine kleinen Töchter mit einigen kleinen Tricks und „Zaubereien“ unterhalten.

Nuno Felino, IT Manager, Consoveyo, S.A.

Meine Lieblings-App nennt sich „Peak“. Es ist eine Gehirntrainings-App, die mir jeden Tag Tagesspiele mit Übungen für Gedächtnistraining, Koordination, Konzentration und räumliche Fähigkeiten anbietet. Da es verschiedene Arten von Trainings in unterschiedlicher Länge gibt, kann man die Zeit immer sinnvoll nutzen, sei es für 5 Minuten während meiner Kaffeepause oder 15 Minuten beim Wach werden. Die App hat zudem eine Analysefunktion, um meine Entwicklung zu messen und den höchsten Brainscore zu ermitteln.

Kait Vinson, Director, Program Management Office, HighJump

Meine persönlichen App-Favoriten stelle ich Euch im Video vor:

Sandra-Springborn-Corporate-Communications
Sandra Springborn, Corporate Communications

Ich benutze STRAVA als eine Art “Facebook für Training”. Es synchronisiert alle Trainingsdaten von anderen Plattformen auf meinem Polar. Ich kann jeder Trainingssession eine Überschrift geben und einen Kurztext verfassen, wie es gelaufen ist. Man kann auch sein Fahrrad oder Laufschuhe hinzufügen, sodass ich ein Auge drauf habe wie weit ich damit gefahren oder gerannt bin. Wenn man Rad fährt, kann STRAVA einen Vergleich der vergangenen und aktuellen Streckenzeit- und Geschwindigkeit machen. Somit weiß man, ob man besser und schneller geworden ist.

Rasmus Tvede Pedersen, Teamleader Mechanical Engineering, Riantics

Warum liebe ich WhatsApp? Ich kann verschiedene Optionen auswählen, um mit Freunden, Familie und Kollegen verbunden zu sein. Die WhatsApp erlaubt es mir zusätzlich mit einzelnen Personen oder in einer Gruppe zu chatten. Verfügbar für ein Gespräch? Wir sprechen live über die Webcam. Nicht verfügbar? Ich kann nette Audionachrichten für sie schicken, sodass sie meine Stimme später noch hören können oder eine Kurznachricht eintippen.

Ana Tomé, Marketing & Communications Consoveyo, S.A.

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right